Logo


ESR

Wir arbeiten gemeinsam in dem Bestreben, unseren Schülerinnen und Schülern eine ganzheitliche Bildung zu ermöglichen, sie in ihrer ganzheitlichen Entwicklung zu unterstützen, indem wir jedem Kind den Freiraum und die Anregungen bieten, seine individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entdecken und zu optimieren.

ESR

Nur in einem gesunden Lernumfeld, in dem sich alle am Schulleben Beteiligten wohlfühlen, können Schülerinnen und Schüler nachhaltig und individuell gefördert und gefordert werden.
Nachhaltige Förderung bedeutet für die Jugendlichen die Erfahrung, Verantwortung für das eigene Handeln ebenso wie für die Gestaltung ihrer Zukunft und unserer gemeinsamen Welt zu übernehmen.

ESR

Die Erziehung hin zu Reflexion und einem Handeln, das einer perspektivischen Entwicklung Rechnung trägt, hat das Ziel, Schülerinnen und Schüler in die Lage zu versetzen, ihr schulisches Umfeld im Sinne der Nachhaltigkeit mit zu gestalten.

Musik

17 Ziele für Nachhaltigkeit

Musik nimmt einen großen Bereich in unserem Alltags- und Freizeitleben ein. Meist konsumieren wir sie unbewusst und zu unserem Vergnügen. Schon der griechische Philosoph Aristoteles sagte „Im Wesen der Musik liegt es Freude zu bereiten“.

Deshalb knüpfen wir möglichst direkt an eure Erfahrungen und Interessen an.

Die Herausforderung für den Musikunterricht bedeutet aber auch, neugierig auf Musik außerhalb der Hörgewohnheiten zu machen und Musik bewusster wahrnehmen zu können. Der Erwerb des theoretischen Rüstzeugs und das Kennenlernen wichtiger Musikwerke steht Phasen aktiven Mitmachens, Produzierens und Reproduzierens gegenüber.

Das Gemeinsame Musizieren hat einen großen Stellenwert in unserer Musikprofilklasse.

Hier haben die Schüler*innen die Möglichkeit ein Musikinstrument in der Bläser- und Gitarrenklasse zu erlernen.

So wird jeweils eine Klasse des 5. Jahrgangs nach dem Konzept der Bläserklasse unterrichtet und 5 bis max. 6 Schüler*innen haben die Möglichkeit in einem Gitarrenensemble zu musizieren, das parallel zu den Orchesterstunden der Bläser stattfindet.

Um alle Schüler*innen anzusprechen, gibt es am Ende der 6. Klasse die Möglichkeit sich durch ein kleines Vorspiel für die Teilnahme am Vororchester-Kurs zu qualifizieren.

In diesem Kurs werden Inhalte des Kernlehrplans nicht nur musiktheoretisch, sondern auch praxisorientiert vermittelt, um zum einen das Gelernte ‚hörbar‘ zu machen und zum anderen die musikalischen Fertigkeiten der Schüler*innen im Zusammenspiel in einem Ensemble/Orchester weiterzuentwickeln.

Alle Musiker fahren zusammen einmal jährlich auf eine dreitägige Probenfahrt, um dort konzentriert und abseits des Schulbetriebs zu musizieren. Aufeinander hören und sich in die Gemeinschaft einfügen sind besondere Anforderungen, die auf musikalische Art „spielerisch“ erlernt werden können.

Im Rahmen des schulischen Ganztages werden außerdem verschiedene Musik-AGs angeboten, die den Schüler*innen eine weitere Möglichkeit bieten, gemeinsam zu musizieren. Hierzu zählen z.B. die Singpause der Vocal Kids, die Keyboard AG und die Geigen-AG.

Unser Schulleben wird durch eine Vielzahl von Konzerten bereichert. Das Sommer- und Weihnachtskonzert sowie die Begrüßungsfeier der neuen 5. Klassen sind seit langem Bestandteil des Schuljahres an der GKB.

© Nadja Kuprev, Frank Wagner 2021

Jahresterminplan

Termine

Kontakt

Städt. Gesamtschule Kaarst-Büttgen 

Hubertusstraße 22 - 24

41564 Kaarst

Tel.: 02131 - 20 27 512
 
Fax: 02131 - 20 27 513
 
E-Mail: gesamtschule@kaarst.de

 

Sprechzeiten

Mo-Do:  8.00 - 15.30 Uhr
Fr:  8.00 - 13.30 Uhr



Diese Seite drucken
Diese Seite Weiterempfehlen

Bilder der Woche


Bild der Woche

Engagement

SoKo

 

SoKo

Aktion Tagwerk

Fit durch die Schule

Check In

 

Unsere Schülerzeitschrift VIELSEITIG im Katalog der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf

Partnerschule der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

 

proDaZ

 

 

Ein Schließfach mieten

Mietra

 

Essensbestellung

 

Schulbekleidung