LEISTUNGSDIFFERENZIERUNG

Fachleistungsebenen

Uns Schüler:innen angemessen zu fordern und zu fördern – das steht im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit an unserer Städt. Gesamtschule Kaarst-Büttgen. Ein wichtiges Element ist dabei die Einteilung in Fachleistungsebenen, d. h. in Grund- und Erweiterungskurse:

  • ab Klasse 7: Englisch, Mathematik
  • ab Klasse 8: Deutsch
  • ab Klasse 9: Chemie  

Im Unterschied zu den Grundkursen lernen in den Erweiterungskursen eher die leistungsstärkeren Schüler:innen.

Für die Einteilung in das Kursniveau des Erweiterungskurses gilt bei uns als Zugangsvoraussetzung mindestens die Note “befriedigend” in dem jeweiligen Fach.

Die zu Beginn getroffene Einteilung ist dabei nicht endgültig, sondern die Grenze zwischen diesen beiden Niveaustufen ist durchlässig: Wir Schüler:innen haben selbstverständlich die Möglichkeit, uns zu verbessern und können dem entsprechend von einem Grundkurs in einen Erweiterungskurs hochgestuft werden. Im Falle beständig schlechter Leistungen kann dann leider auch eine Herabstufung in den Grundkurs erfolgen.

Und die Lehrbücher?

Tatsächlich gleichen sich die Lehrbücher in den beiden Kursniveaus, wobei jedoch das Lehrbuch des Erweiterungskurses – an das höhere Niveau angepasst – erweiterte und durchaus anspruchsvollere Aufgaben bereithält.

Alle diese Überlegungen und die entsprechende Konstellation von Grund- und Erweiterungskursen münden als Voraussetzung in den angestrebten Schulabschluss.

Studiosi simus! – Lasst uns strebsam sein!

© Julia Reiner (10b), Frank Wagner 2021