SPORT

Der Mensch bewegt sich nicht weniger, weil er alt wird. Er wird alt, weil er sich weniger bewegt. Also beweg‘ dich!“ (Gustav-Adolf Schur (*1931), dt. Radrennfahrer)

Die Fachschaft Sport der GKB verbindet eins, nämlich die Liebe zum Sport und zur Bewegung und dies versuchen sie durch ihre tägliche Arbeit zu leben und in der Schule zu verwirklichen. Neben einer angenehmen, freundlichen Lernatmosphäre bietet die Fachschaft Sport den Schüler*innen die Möglichkeit, ihre vielseitigen, sportlichen Interessen und Fähigkeiten zu vertiefen und neue Bereiche im Sport kennen zu lernen.

Das Angebot ist vielfältig: dazu gehören zwei sehr gut ausgestattete Turnhallen sowie die Möglichkeit der Nutzung der großen Radsporthalle und des fußläufig zu erreichenden Schwimmbades. Ein besonderer Bonus, bietet der angrenzende Sportplatz mit Kunst- und Naturrasenfeldern, welche gerade in den Frühlings- und Sommermonaten für aktiven Sport an der frischen Luft genutzt werden.

Unsere neuen 5er haben die Möglichkeit sich der Sportklasse anzuschießen und erhalten dadurch 2 zusätzliche Sportstunden pro Woche. Im Wahlpflichtfach II Sport und in den GEF (Gesundheit-Ernährung-Fitness) Kursen haben Schüler*innen die Möglichkeit in einzelnen Sportarten Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entwickeln, die über den normalen Sportunterricht hinaus gehen. Zudem erhalten die Teilnehmer einen vertiefenden Einblick in die Theorie, z.B. den Bewegungsapparat des Menschen oder das Herz-Kreislaufsystem, Gesundheitsförderung und gesunde Ernährung. Ferner erhalten die Schüler*innen einen Einblick in die Organisation schuleigener Sportturniere und agieren dabei als Schiedsrichter und können sich bei Interesse auch als Sporthelfer*innen ausbilden lassen.

In der Sekundarstufe II werden sowohl ein Profilkurs Sport als auch ein Leistungskurs Sport angeboten um damit vielleicht schon auf eine berufliche Zukunft im Bereich Sport und Gesundheit vorzubereiten. Dabei steht nicht nur die Sportpraxis, sondern auch die Vermittlung/Verknüpfung sportwissenschaftlicher Inhalte im Mittelpunkt.

Die praktischen Anforderungen des Leistungsfaches Sport sind am besten durch eine breite konditionelle und koordinative Grundlagenausbildung zu bewältigen. In der Praxis erfolgt eine Ausbildung in den Individualsportarten Leichtathletik, Schwimmen, Turnen – unter Umständen ergänzt durch Gymnastik und Tanz – sowie in zwei Spielsportarten, davon mindestens einer Mannschaftssportart. Des Weiteren wird darauf geachtet, unter Berücksichtigung der situativen Bedingungen den Schüler*innen Einblick in weitere Sportarten zu geben u.a. durch diverse Exkursionen und die intensive Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner VFR Büttgen.

© Tim Molowitz, Frank Wagner 2021