Logo


ESR

Wir arbeiten gemeinsam in dem Bestreben, unseren Schülerinnen und Schülern eine ganzheitliche Bildung zu ermöglichen, sie in ihrer ganzheitlichen Entwicklung zu unterstützen, indem wir jedem Kind den Freiraum und die Anregungen bieten, seine individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entdecken und zu optimieren.

ESR

Nur in einem gesunden Lernumfeld, in dem sich alle am Schulleben Beteiligten wohlfühlen, können Schülerinnen und Schüler nachhaltig und individuell gefördert und gefordert werden.
Nachhaltige Förderung bedeutet für die Jugendlichen die Erfahrung, Verantwortung für das eigene Handeln ebenso wie für die Gestaltung ihrer Zukunft und unserer gemeinsamen Welt zu übernehmen.

ESR

Die Erziehung hin zu Reflexion und einem Handeln, das einer perspektivischen Entwicklung Rechnung trägt, hat das Ziel, Schülerinnen und Schüler in die Lage zu versetzen, ihr schulisches Umfeld im Sinne der Nachhaltigkeit mit zu gestalten.

Arbeitslehre/Technik

17 Ziele für Nachhaltigkeit17 Ziele für Nachhaltigkeit17 Ziele für Nachhaltigkeit17 Ziele für Nachhaltigkeit17 Ziele für Nachhaltigkeit

Das Fach Technik gehört zusammen mit den Fächern Hauswirtschaft und Wirtschaft zum Lernbereich Arbeitslehre und wird an der Städtischen Gesamtschule Kaarst-Büttgen in der Sekundarstufe I unterrichtet. Technik und Hauswirtschaft werden in den Jahrgangsstufen 5, 7 und 9 angeboten und zwar zweistündig im halbjährlichen Wechsel.

Der Unterricht findet immer im Technikbereich der Schule statt, zu dem der gut ausgestattete Werkraum, der Maschinenraum und ein Materiallager gehören.

Werkraum

Das Ziel des Faches Technikist die Vermittlung technischer Verfahren und Systeme, mit denen Schülerinnen und Schüler ihre Umwelt im privaten, beruflichen und öffentlichen Leben zielorientiert verändern und gestalten können.

Die Inhalte des Technikunterrichtes sind angelehnt an vier Inhaltsfelder (vgl. QUA-LiS NRW. Lehrplannavigator (2021). Abgerufen am 24.11.2021 https://www.schulentwicklung.nrw.de/lehrplaene/lehrplannavigator-s-i/gesamtschule/arbeitslehre/arbeitslehre-klp/kompetenzen/kompetenzen.html):

Inhaltsfeld 1: Sicherheit am Arbeitsplatz

Im Zentrum dieses Inhaltsfeldes stehen die Arbeitssicherheit und der Arbeitsschutz. Hierzu gehören Kenntnisse über die Sicherheitsbestimmungen und -einrichtungen in Fachräumen sowie zum sicheren und sachgerechten Umgang mit Maschinen und Geräten. So wird in den Stufen 5 und 7 der sachgerechte, sichere und den Gesundheitsaspekten entsprechende Umgang mit der Standbohrmaschine, der Scheibenschleifmaschine und der Dekupiersäge gelernt und intensiv geübt. Die Schülerinnen und Schüler erwerben dabei entsprechende Maschinenführerscheine.

Inhaltsfeld 2: Fertigungsprozesse

In diesem Inhaltsfeld stehen die Arbeitsplatzgestaltung und -organisation sowie die Herstellung eines Alltagsgegenstandes im Vordergrund. Dabei kann der Fertigungsprozess durch Vorgaben in Textform oder als Grafik unterstützt werden. Schülerinnen und Schüler lernen, dass ein zweckmäßig eingerichteter Arbeitsplatz und eine adäquate Ablauforganisation für die sachgemäße und effiziente Herstellung eines Werkstücks bedeutsam sind. Sie lernen anhand von Fertigungsplänen beispielsweise die Herstellung von Gegenständen aus Holz, Kunststoff und Metall.

Inhaltsfeld 3: Energieversorgung und -einsparung

Die Beschäftigung mit diesem Inhaltsfeld ermöglicht die Auseinandersetzung mit den verschiedenen Formen der Energie, der Energieumwandlung sowie der Energieversorgung. Behandelt werden der Einsatz fossiler, nuklearer und regenerativer Energieträger, der weltweit steigende Energieverbrauch sowie die daraus resultierenden Handlungserfordernisse. Diese Entwicklungen werden am Beispiel des Stromverbrauchs im Haushalt verdeutlicht. Bei dieser Betrachtung stehen Geräte mit überhöhtem oder verstecktem Verbrauch im Fokus. Durch die Verbesserung des Wirkungsgrades und eine verbrauchsangepasste Nutzung lassen sich Energie einsparen und Ressourcen schonen. Werkstücke, die in diesem Zusammenhang geplant und produziert werden sind beispielsweise, Solarmodelle, Modelle von Elektro-Motoren oder Fahrzeugmodelle.

Inhaltsfeld 4: Informations- und Kommunikationstechnik

In diesem Inhaltsfeld geht es um die Entwicklung neuer Geräte und Systeme der Informations- und Kommunikationstechnik. Ein Funktionieren der hierbei eingesetzten technischen Systeme wäre ohne elektrische Schaltungen mit aktiven Bauelementen, wie Transistoren und integrierten Schaltungen, nicht möglich. Die Schülerinnen und Schüler lernen, dass technische Innovationen – insbesondere in diesem Bereich – weitreichende Auswirkungen für die Arbeitswelt mit sich bringen. Werkstücke, die in diesem Zusammenhang entstehen sind beispielsweise unterschiedliche LED-Objekte, Alarmanlagen oder sonstige Sicherheitssysteme.

© Klaus Sandvoß, Frank Wagner 2021

Jahresterminplan

Termine

Kontakt

Städt. Gesamtschule Kaarst-Büttgen 

Hubertusstraße 22 - 24

41564 Kaarst

Tel.: 02131 - 20 27 512
 
Fax: 02131 - 20 27 513
 
E-Mail: gesamtschule@kaarst.de

 

Sprechzeiten

Mo-Do:  8.00 - 15.30 Uhr
Fr:  8.00 - 13.30 Uhr



Diese Seite drucken
Diese Seite Weiterempfehlen

Bilder der Woche


Bild der Woche

Engagement

SoKo

 

SoKo

Aktion Tagwerk

Fit durch die Schule

Check In

 

Unsere Schülerzeitschrift VIELSEITIG im Katalog der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf

Partnerschule der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

 

proDaZ

 

 

Ein Schließfach mieten

Mietra

 

Essensbestellung

 

Schulbekleidung